Wallbox schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 33 Millionen € zur Unterstützung des globalen Wachstums ab

11 minutos
  • Führender Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge kurz vor Expansion auf neue Märkte und in weitere Regionen

Barcelona, den 1. Februar 2021 – Wallbox hat heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde in Höhe von 33 Millionen € bekannt gegeben, um die Expansion des Unternehmens auf neue Märkte zu fördern sowie die weltweite Nachfrage nach seinen preisgekrönten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge zu bedienen.

Die Investition ist das neueste Beispiel für die Unterstützung der Mission von Wallbox, dank der firmeneigenen Technologie die weltweite Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren. An der von den Neuinvestoren Cathay Innovation und WIND Ventures geleiteten Runde nahmen auch bestehende Investoren wie Iberdrola und Seaya Ventures teil. Die neu bereitgestellten Mittel sollen strategische Wachstumsinitiativen wie die Eröffnung neuer Niederlassungen auf der ganzen Welt, die Expansion von Produktions- und F&E-Einrichtungen und die Einstellung von mehr als 400 neuen Mitarbeitern finanzieren. 

„Dies ist ein bedeutender Meilenstein auf unserer Mission, die weltweite Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren.“

Chief Executive Officer Enric Asunción

„Diese Finanzierung beweist, wie sehr unsere Investoren unserer Strategie vertrauen“, erklärte Chief Executive Officer Enric Asunción. „Unsere preisgekrönte Technologie und unser einzigartiges Produktdesign wurden vom Markt sehr gut aufgenommen. Dank dieser Finanzierung können wir den Vertrieb von Wallbox-Produkten sowohl weltweit als auch in neuen Kategorien skalieren. Zudem sind wir in der Lage, weiterhin neue Technologien zu entwickeln und neue Segmente zu erschließen.“

Wallbox verfolgt nach der Akquisition der öffentlichen Elektrofahrzeug-Ladeplattform Electromaps und dem Launch von Supernova ehrgeizige Expansionspläne für seine öffentlichen Ladelösungen. Ein großer Anteil der Finanzmittel soll in globale Produktentwicklungs- und Herstellungskapazitäten fließen, um einen größeren Marktanteil zu sichern.

Supernova ist das erste öffentliche Schnellladegerät von Wallbox

Supernova ist das erste öffentliche Schnellladegerät von Wallbox. Es liefert 65 kW Ladestrom zum halben Preis ähnlicher Ladegeräte und ergänzt das bestehende Angebot an Ladelösungen für Wohnflächen und halböffentliche Einrichtungen. Wallbox akquirierte Electromaps im September 2020, um auf dem öffentlichen Stromtankmarkt zu expandieren und den Einsatz von Elektrofahrzeugen sowie anderer nachhaltiger Energiequellen zu fördern. 

„Wallbox nimmt immer mehr an Fahrt auf, und dank dieser Investition können wir den globalen Umstieg auf Elektromobilität sogar noch mehr beschleunigen“, meint Jordi Lainz, Chief Financial Officer von Wallbox. „Unser Erfolg in 2020 beruht auf unserer aggressiven Expansionsstrategie und einem Rekordumsatz bei Elektrofahrzeugen auf vielen Märkten. Unsere Innovationen unterstreichen den weltweiten Meinungsumschwung in Bezug auf den Einsatz intelligenter Energie. Wir sind dabei perfekt aufgestellt, um Marktchancen mit voller Unterstützung unserer Investoren zu nutzen.“

Cathay Innovation und WIND Ventures investieren beide zum ersten Mal in das Segment Elektrofahrzeug-Ladestationen. Dadurch wird das bestehende Portfolio für Start-ups mit intelligenten Energielösungen in beiden Unternehmen sehr gut ergänzt.“

„Wir sind der Überzeugung, dass Wallbox nicht nur ein aufstrebender Anbieter im Bereich Mobilität, sondern auch ideal aufgestellt ist, um sich zu einem führenden Akteur auf dem globalen Energiemarkt zu entwickeln.“

Jacky Abitbol, Partner bei Cathay Innovation

„Wallbox erkennt den dringenden Bedarf, nachhaltiger zu wirtschaften, indem die Firma ein integriertes Ökosystem rund um Elektrofahrzeug-Ladestationen schafft. Als globale Investitionsplattform unterstützen wir in Zusammenarbeit mit Branchenführern wie Total, Valeo und Michelin, die als Investoren und beschränkt haftende Teilhaber bei der Finanzierung fungieren, einflussreiche Start-up-Unternehmen, die diesen Umstieg vorantreiben,“ meint Jacky Abitbol, Partner bei Cathay Innovation. Das globale Venture-Capital-Unternehmen mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Afrika investiert in Start-up-Unternehmen, die die Welt mithilfe von Technologie positiv verändern.

„Wallbox hat sich als führender Anbieter auf dem europäischen Markt für Elektrofahrzeug-Ladestationen für Wohnflächen etabliert“, erklärt Brian Walsh, Leiter von WIND Ventures. Dies ist der strategische Venture-Capital-Arm von COPEC, der sich darauf konzentriert, das Wachstum globaler Start-ups in den USA und Lateinamerika zu beschleunigen. „Wir freuen uns, zusammen mit dem Team die aufregenden Wachstumsbestrebungen des Unternehmens auf dem öffentlichen Stromlademarkt und in neuen Regionen wie etwa Lateinamerika zu unterstützen. Diese Investition unterstreicht unsere Überzeugung, dass der Energieumstieg schneller als von vielen erwartet eintreten wird und die Vernetzung von Mobilität und Energie eine vielversprechende Chance für innovative neue Unternehmen auf dem Markt ist.“


Über Wallbox:

Wallbox ist ein globales Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Art und Weise zu verändern, wie in der Elektrofahrzeugindustrie weltweit Energie genutzt wird. Wallbox entwickelt smarte Ladesysteme, die innovative Technologie mit herausragendem Design kombinieren und die Kommunikation zwischen Fahrzeug, Netz, Gebäude und Ladegerät verwalten.

Wallbox bietet ein komplettes Portfolio an Lade- und Energiemanagementlösungen für den privaten und halböffentlichen Bereich in mehr als 60 Ländern an und wird in Kürze auch öffentliche Ladelösungen auf den Markt bringen.  

Wallbox wurde 2015 mit Hauptsitz in Barcelona gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Einführung von Elektrofahrzeugen heute zu erleichtern, um Energie morgen nachhaltiger zu nutzen. Das Unternehmen beschäftigt über 500 Mitarbeiter in Europa, Asien und Amerika.

Über Cathay Innovation

Cathay Innovation ist ein globales Venture-Capital-Unternehmen und ein Tochterunternehmen von Cathay Capital, das im Zuge der digitalen Revolution in Start-up-Unternehmen in Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Asien und Afrika investiert. Über seine globale Plattform werden zentrale Technologieinvestitionen für verschiedene Kontinente, Investoren, Unternehmer und führende Konzerne abgewickelt. Dadurch soll das Wachstum von Start-up-Unternehmen gefördert werden, um neue Märkte zu erschließen, wertvolles Branchenwissen zu erhalten und potenzielle Geschäftspartner zu gewinnen. Als mehrstufiger Fonds mit Mitteln in Höhe von über 1,5 Milliarden US$, die von Niederlassungen in San Francisco, New York, Paris, Schanghai, Peking und Singapur aus verwaltet werden, arbeitet Cathay Innovation mit visionären Unternehmern und Start-ups zusammen, die die Welt mithilfe von Technologie positiv verändern. Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.cathayinnovation.com oder folgen Sie uns bei Twitter @Cathayinnov.

Über WIND Ventures

WIND Ventures aus San Francisco ist der Corporate-Venture-Capital-Arm (CVC) von Copec, einem führenden Energie-, Mobilitäts- und Einzelhandelsunternehmen in Mittel- und Südamerika und eine der erfolgreichsten Marken in Lateinamerika. WIND Ventures nutzt die bedeutenden Ressourcen von Copec, um das Wachstum von Start-ups und Scale-ups weltweit mit Fokus auf Lateinamerika in neuen Mobilitäts-, Energie- und Einzelhandelssektoren voranzubringen. Besuchen Sie uns auf windventures.vc oder folgen Sie uns bei Linkedin und Twitter.